Kinder

Unser Gruppenname: Kleine Wichtel

Wir sind eine altersoffene Gruppe für Kinder von einem Jahr bis zum Schuleintritt. Wir haben uns den Namen "Kleine Wichtel" gegeben. Unser Haus verfügt über großzügige Räumlichkeiten, die den Kindern viele Möglichkeiten für eigene Entdeckungen bieten. Neben zwei Gruppenräumen, einem Intensiv- und einem Kuschelraum fördert unser Haus vielfältige Beschäftigungs- und Bewegungsmöglichkeiten. Desweiteren nutzen wir einen großen Garten und die Turnhalle der angegliederten Volksschule.

Unser Räumlichkeiten

Zusammen mit den Kindern haben wir unseren Kindergarten im KIGA-Jahr 2014/15 umgestaltet. Entstanden ist eine „Wohnung“ von und für Kinder – über zwei Ebenen – die ein offenes, individuell am einzelnen Kind orientiertes Arbeiten ermöglicht. Wir haben unsere Räume so konzipiert, dass sie multifunktional nutzbar sind – mehr als Spielräume. Das Raumkonzept soll für die Kinder erfahrbarer Lebensraum sein.

Bewegungslandschaften:
Sensobär, Kickboxwand, Piklermaterial, Kissen

Die Bewegung unserer Kinder liegt uns sehr am Herzen. Mit vielfältigen, unterschiedlichsten Materialien in unseren Räumen (Sensobär, Kickboxwand, Piklermaterial, Kissen, und vieles mehr) regen wir das Bewegungsverhalten der Kinder an. Spielerisch werden so Lernverknüpfungen im Gehirn geschaffen, die unsere Kinder in sozialer, kognitiver und emotionaler Hinsicht stärken. Wir versuchen weitgehend auf einengende Stühle und Tische zu verzichten und so Bewegungsfreiräume zu entwickeln, die u.a. Raum für Phantasie, Kreativität und neue Ideen lassen. So sind Kissen eben mehr als „nur“ Kissen – hiermit lassen sich Höhlen bauen, Türme stapeln, ein Fluss bauen, ein Bahnhof für den Zug errichten – oder einfach eine Sitzgelegenheit am Boden schaffen, die aber das natürliche Sitz- und Bewegungsverhalten der Kinder nicht einschränkt.

Kuschelraum

Unser „Wohnzimmer“. Hier finden die Kleinsten die Möglichkeit zum Schlafen und Träumen – für alle Kinder bietet dieser Raum aber noch viel mehr. Freundliches Licht lädt zum Kuscheln ein, ein immer wieder wechselndes Bücherangebot zum Bilderbuch anschauen und vorgelesen bekommen. Hier kann man sich Hörspiele anhören oder leiser Musik lauschen und die große Liegefläche ist wie geschaffen für ausführliche Begegnungen mit den anderen Kindern. Ruhe und Entspannung stehen im Mittelpunkt, aber auch manche Kissenschlacht hat unser Wohnzimmer schon erlebt.

Kinderrestaurant

Miteinander essen – ein wichtiger Bestandteil unseres Kindergartentages. Zentraler Treffpunkt ist dabei unser Kinderrestaurant, das 11 Kindern gleichzeitig Platz bietet. Sozialer Austausch und das Erlernen neuer sozialer Kompetenzen wird im „miteinander Brotzeit machen“ ganz spielerisch gefördert und dabei des Öfteren auch mal Lebensmittel probiert, die zum ersten Mal den Weg auf die Zunge finden, erstaunlicherweise dann aber doch gut schmecken. Vom Aufdecken, Getränke einschenken bis zum wieder Abräumen und schmutziges Geschirr in die Spülmaschine geben – alles dürfen die Kinder selbst erfahren und erledigen. Unsere Kinder sind sehr stolz darauf, dass sie hier alles allein bewerkstelligen dürfen und ganz von selbst helfen die Großen den Kleinen!

Schreinerei und Kreativwerkstatt

„Ich kann das selbst!“ – wie oft haben alle Eltern diesen Satz schon gehört. An unserer Werkbank und im Bastelzimmer fordern wir die Kinder genau dazu auf: Du kannst das, probier es ruhig aus, trau dich! Hier entstehen alle Kunstwerke unserer Kinder, die dann im Kindergarten ausgestellt werden.

Bau-, Fahrzeug-, Puppenecke, Gesellschaftsspiele

Das freie Spiel: wo kann man besser einfach drauf loslegen als in einer großen Bau-, Fahrzeug- oder Puppenecke. Gemeinsam entstehen die schönsten Spiellandschaften und Rollenspielideen. Aber auch vielfältige Gesellschaftsspiele laden ein, sich miteinander auseinander zu setzen und so ganz nebenbei "das Gewinnen", aber auch "das Verlieren" spielerisch verstehbar zu machen.

Unser Garten

Unseren Kindern steht ein großer Garten zur Verfügung, in dem sie nach Herzenslust spielen, toben, buddeln, sich verstecken, und vieles mehr können. Durch den natürlichen Baumbewuchs haben wir zu jeder Jahreszeit vor der Sonne schützenden Schatten und im Herbst leckeres Obst! Die Kinder sammeln hier auf ganz natürliche Weise Erfahrungen im Umgang mit der Natur und können ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen. Durch die bewusste Verteilung der Spielgeräte schaffen wir „Gartenräume“ in denen sich alle Altersstufen, vom kleinen Einjährigen, bis zum Vorschulkind wohl fühlen können. Von Ruhezonen bis zum aktiven Erleben, in unserem Garten ist alles möglich!

Termine

19.07.2019 - Übernachten der Vorschulkinder


26.07.2019 - Verabschiedung der Vorschulkinder mit deren Eltern


19.09.2019 - Fototermin

Frau Lehner  fotografiert die Kindergartenkinder und die Schulkinder ( bitte im Kindergarten anmelden) am 19.09.

Für die Krippenkinder wird im Februar ein Termin anberaumt und rechtzeitig bekannt gegeben.


10.10.2019 - Betriebsausflug

An diesem Donnerstag ist der Kindergarten und die Krippe geschlossen.


11.11.2019 - Buchausstellung Buchner

Von Montag 11.11 bis Mittwoch 20.11 liegen im Kindergarten Bücher zum Bestellen aus.